FANDOM


STO-ZEITLINIE
(Angriff der Iconianer...)
STO-Zeitlinie
SS Seleya
SS Seleya
Spezifikationen
Klasse:

Laborschiff Typ VII

Historisches
In Dienst:

nach 2405

Zerstört:

2409

Die SS Seleya ist ein unabhängiges Forschungsschiff, dessen Crew sich zu keiner der großen Parteien des Alpha-Quadranten oder Beta-Quadranten zugehörig fühlt. Das Schiff ist ein Laborschiff Typ VII und verschwindet 2409 in einem Spalt zum Flüssigraum, der sich im Kuda-System öffnet.

GeschichteBearbeiten

Die SS Seleya wird nach 2405 in den aktiven Dienst gestellt und ist eines der ersten Schiffe der neuen Laborschiffreihe des Typs VII. 2409 hat das Schiff den Auftrag den Telepathen Celestara Mex ins Kuda-System zu transportieren, wo das Schiff mit einer Eskorte aus Sternenflottenschiffen einen Spalt zum Flüssigraum der Undinen passiert. Als das Schiff eine Nachricht an die Undinen sendet, um einen Friedensvertrag zwischen den Parteien auszuhandeln, attackieren die Undinen die SS Selya und entern das Schiff. Später verursachen die Undinen die Explosion der Seleya. Die Sternenflotte entdeckt, dass die Undinen vor der Explosion einige Crewmitglieder in eine Undinen-Gefängnisanlage gebracht haben, kann jedoch nur fünf davon retten, während der Rest der Crew von den Undinen getötet wird.[1]

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.