FANDOM


STO-ZEITLINIE
(Angriff der Iconianer...)
STO-Zeitlinie
STO-Realität
Sol-Klasse
Sol-Klasse
Spezifikationen Föderation-Logo
Herstellungsort:

Utopia-Planitia-Flottenwerft

[1]

Klassifizierung:

Forschungsschiff

[1]

Vorgänger:

Luna-Klasse

[1]

Modifiziert:

Missionskapseln

[1]

Länge:

450,00 Meter

[2]

Mannschaft:

350

[1]

Antriebssystem
Antrieb (Allg.):

Quantenslipstreamantrieb

[1]

Höchst-
geschwindigkeit:

Warp 9,99

[1]

Impulssystem:

Impulsantrieb

[1]

Triebwerke:

2

[1]

Warpsystem:

Warpantrieb

[1]

Gondeln:

2

[1]

Verteidigung
Strahlenwaffen:

6+ Phaserbänke

[1]

Torpedorampen:

2+

[1]

Technisches
Sensoren:

State-Of-The-Art Sensortechnologie

[1]

Transporter:

1+

[1]

Traktorstrahl:

1+

[1]

Hangaranzahl:

1 (Heck)

[1]

Hangar:

Shuttles

[1]

Rettungskapseln:

34+

[1]

Kapitänsyacht:

vorhanden

[1]

Historisches
In Dienst:

Nach 2380

[1]

Zugehörigkeit:

Vereinigte Föderation der Planeten

[1]

Die Sol-Klasse ist eine Raumschiffklasse der Vereinigten Föderation der Planeten. Schiffe dieser Klasse sind als Forschungsschiffe konzipiert.

GeschichteBearbeiten

Nach der erfolgreichen Nutzung der Forschungsschiffe der Luna-Klasse, die von 2378 an in der Sternenflotte dienen,[3] beschließt man, die Produktion jener Schiffklasse weiter auszudehnen.[1]

Luna Ambassador

Ein Schiff der Sol-Klasse, 2409

In einer um 2380 entstandenen alternativen Realität,[4] in der das Borg-Kollektiv nicht durch die Caeliar aufgelöst wird,[5] entwickelt man nach 2380 basierend auf der Luna-Klasse die Sol-Klasse, die über zusätzliche taktische Fähigkeiten, die es ihr erlauben, auch gefährliche Entdeckungsmissionen oder Infiltrationen von feindlichen Territorien durchzuführen, verfügt.[1]

Mit der State-Of-The-Art Sensortechnologie ist sie ein ideales Schiff, entweder für Forschungsmissionen, oder aber auch für Kämpfe gegen Feinde, die über die Tarntechnologie verfügen.[1]

Die Schiffe bleiben die folgenden Jahrzehnte im aktiven Dienst der Sternenflotte. Dabei werden die meisten Schiffe zu medizinischen Missionen genutzt. Schiffe dieser Klasse werden 2410 während dem Iconianischen Krieg eingesetzt.[1]

Zu dieser Zeit stattet die Sternenflotte die Schiffe mit variablen Waffensystemen aus. Neben möglicher Aufrüstung mit Borgtechnologie, wie es der Tal Shiar zu dieser Zeit mit seinen Schiffen ebenfalls macht, können die Schiffe jener Klasse eine unterschiedliche Konfiguration von Torpedos mit sich tragen. Neben den herkömmlichen Photonentorpedos oder Quantentorpedos stattet die Sternenflotte einige dieser Schiffe mit Chronition-, Gravimetrie-, Plasma-, Biomolekular-, Thoron-, Transphasen-, Trikobalt- oder Chrytalline-Torpedos aus.[1]

BeschreibungBearbeiten

Die 450 Meter langen[2] Forschungsschiffe der Sol-Klasse sind wendige Schiffe der Sternenflotte. Wie ein Großteil der Sternenflottenschiffe seit dem 21. Jahrhundert besitzen die Schiffe der Sol-Klasse eine Untertassensektion mit auswechselbarem Brückenmodul. Die elipsenförmige Untertassensektion besticht durch eine zentral gelegene Brücke auf Deck 1. Aus dem rückwärtigen Teil der Untertassensektion auslaufend befindet sich ein Waffenmodul, dass eine Reihe Torpedorampen in sich trägt.[1]

USS Sol

Die USS Sol, 2409

Raumschiffe der Sol-Klasse haben, ähnlich Schiffen der Nebula-Klasse, unter der Untertassensektion angebrachte Warpgondeln. Die Shuttlerampe ist am heck angebracht und wird stark an die der längst ausgemusterten Constitution-Klasse angelehnt, die durch ihr rundliches Tor charakterisiert wird.[1]

Schiffe der Klasse haben eine Standardbesatzung von 2.350 Crewmitgliedern, einschließlich Offizieren. Die Sol-Klasse erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von Warp 9,99. Außerdem sind die Schiffe mit einem Quantenslipstreamantrieb ausgestattet.[1]

Das Schiff kann auf mindestens einen Traktorstrahlemitter zurückgreifen.[1]

ReferenzenBearbeiten

Raumschiffe der Sol-Klasse (Forschungsschiff der Klasse V)
Föderation-Logo
USS BorlandUSS Sol

Schiffklassen verwandter Baureihen
Comet-KlasseLuna-KlassePolaris-KlasseSol-Klasse
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.