Fandom


STO-ZEITLINIE
(Angriff der Iconianer...)
STO-Zeitlinie

Die Solanae-Dysonsphäre ist eine Dysonsphäre, die von den Solanae für ihre Herren, die Iconianer, erbaut wurde. Sie ist einige tausend Jahre alt und diente als Stützpunkt und Festung. Nach einer Katastrophe, ausgelöst durch ein Experiment oder ähnlichen, welches die Sonne beeinträchtigte, musste die Sphäre aufgegeben werden.

Die Sphäre wurde 2409 nach den Reset des Portalnetzwerks wiederentdeckt und fortan von einer, anfangs stark zerbrechlichen, Allianz verwaltet. Kurze Zeit später wurden die Voth entdeckt, die wegen ihrer Kultur glauben, dass die Sphäre von ihren Vorfahren erbaut wurde und sie somit die rechtmäßigen Eigentümer sind. Einige Voth glauben jedoch nicht daran oder finden durch Nachforschung die Wahrheit heraus, werden aber von der Zensurbehörde geschnappt. Die Allianz führt einen Krieg gegen die Voth und gibt den geflohenen Wissenschaftlern Exil.

Anfang 2410 fliegt Admiral Tuvok mit der USS Dyson zum Zentralstern und möchte die Sprungfähigkeit der Sphäre unterbinden, dabei wird allerdings ein weiteres Portal zur Jenolan-Dysonsphäre geöffnet, welche sich inzwischen im Delta-Quadranten befindet. Durch die nachfolgenden Ereignisse wird die Allianz gefestigt und eine Undinen-Front etabliert.

Referenzen Bearbeiten

Alles Star Trek Onlineα Season 8.5 und 9

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.