FANDOM


STO-ZEITLINIE
(Angriff der Iconianer...)
STO-Zeitlinie

Die Solanae Dyson Sphären ist eine von drei bekannten Dyson Sphären. Sie wurde einst vor vielen Jahrtausenden von den Solanae als Stützpunkt und Heimat für die Iconianer errichtet. Nachdem sich die Sonne jedoch durch ein Experiment destabilisierte und das Sphäreninnere mit hochenergetischer Strahlung flutete, verließen die Iconianer diese Dyson Sphäre und flüchteten entweder auf eine andere oder direkt in die Andromeda Galaxie.

Die Solanae Dyson Sphäre wird 2409 durch die misslungene Aktivierung des Neu-Romulus-Gateways entdeckt. Benannt wurde sie nach den dort heimischen Solanae, die die gestrandeten Leute für Experimente nutzen wollten. Die Gruppe kann fliehen, durch ihre Rückkehr erhalten die Mächte des Alpha-Quadranten Zugriff auf die Sphäre.

Bei der Erkundung der Sphäre im Laufe des Jahres 2409 stoßen die Truppen von Föderation, Romulanische Republik und Klingonisches Reich auf die Voth, welche glauben, dass die Sphäre von ihren Vorfahren gebaut wurde und deswegen ihnen gehört. Als einer ihrer Wissenschaftler das Gegenteil beweisen will, muss er fliehen und läuft über.

Kurz vor den Jahreswechsel 2409/2410 finden Admiral Tuvok und Doktor Eric Cooper heraus, warum die Sphäre Omega-Partikel herstellt und schalteten deren Sprungfähigkeit aus. Dabei wird ein Notprotokoll ausgeführt, welches ein weiteres Gateway zur Jenolan Dyson Sphäre im Delta-Quadranten öffnet. Dort wartet bereits eine Undinenflotte auf sie, die über das Gateway Zugriff auf die Erde erhält und sie angreift.

Nach dem Jahreswechsel und der Formierung der Allianz, wird in der Solanae Dyson Sphäre ein Drei-Fronten-Krieg zwischen Allianz, Voth und Undinen geführt.

Quelle Bearbeiten

Alles Star Trek Online

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.