FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten
Class T Nebula

Ein T-Klasse-Nebel im Delta-Quadranten.

Klasse-T-Nebel beschreibt eine Nebelklassifikation, die unter anderem von der Vereinigten Föderation der Planeten genutzt wird. In den Datenbanken der Föderation werden Klasse-T-Nebel auch als Nebel der Emission-Klasse geführt.

GeschichteBearbeiten

Klasse-T-Nebel sind kleinere Nebel mit um die 1000 Kilometer Durchmesser. Die Nebel enthalten größere Mengen an Wasserstoff, Argon und Helium.[1] Die Nebel erzeugen elektromagnetische Störfelder, die bei Raumschiffen dafür sorgen, dass ihre Tarnvorrichtung ausfällt. Diese Nebelklasse ist ideal für Kampfhandlungen, bei denen Schiffe ohne Tarnvorrichtungen gegen ein Schiff mit einer solchen vorgehen wollen.[2]

Im Jahr 2377 versteckt sich ein Schiff der Hierarchie in einem Klasse-T-Nebel, den die USS Voyager auf ihrer Heimreise vom Delta-Quadranten ins Sol-System passiert.[1] Im gleichen Jahr entdeckt Harry Kim mit den Sensoren der USS Voyager einen T-Klasse-Nebel nur drei Lichtjahre vom Planeten Dinaal entfernt.[3]

Externe LinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.