Fandom


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten
Tuvok[2] ist eine, der vier Nachkommen Kathryn Elizabeth Janeways und Thomas Eugene Paris', die nach der Hyper-Evolution beider Menschen gezeugt werden. Nach der Rückverwandlung des Captains und des Steuermanns, verbleiben die drei überlebenden Nachkommen der beiden auf

BiografieBearbeiten

Als Tom Paris 2372 mit dem Typ-9-Shuttle Cochrane die Warp-10-Schwelle durchbricht, mutieren seine Zellen. Dies führt dazu, dass sein Körper in einen hyperevolutionären Zustand gerät. Der Doktor findet zwar eine Heilungsmethode, doch zuvor flieht Paris und entführt Captain Kathryn Janeway.[1] Auf einem im Sobras-Sektor gelegenen Planeten,[3] mutieren beide zu echsenartigen Menschen und vermehren sich.[1]

Die Abkömmlinge der beiden verbringen die ersten Lebenstage zusammen mit ihren Eltern, bis ein Außenteam der USS Voyager, darunter Chakotay und Tuvok, Janeway und Paris sowie ihre Kinder auf dem Planeten finden. Chakotay befiehlt in seiner Funktion als amtierender Captain, Janeway und Paris mit auf die Voyager zu nehmen und ihre Kinder in ihrem "neuem Lebensraum zu belassen".[1]

Später wird Tuvok beinahe von Old Doc gefressen, als er im Wasser schwimmt, allerdings kann Harry Old Doc an land locken, wo er erstickt.[2]

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.