FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten

Tzenketh VI (auch: Tzenketh[6] Ab-Tzenketh[2]) oder ist ein Planet im Tzenketh-System des Tzenketh-Sektors, der im Alpha-Quadranten beheimatet ist. Der Planet gehört der Klasse M an.

GeschichteBearbeiten

FrühgeschichteBearbeiten

Die im Alpha-Quadranten gelegene Welt ist ein Klasse M-Planet, auf dem sich die reptiloiden[2] Tzenkethi entwickeln. Diese errichten unter anderem große Städte wie TzenKurh. Im Jahr 2002 gelingt den Tzenkethi schließlich der Durchbruch in der Warptechnologie und sie beginnen mit der Erforschung des umliegenden Raums. Dabei treffen sie 2107 erstmals auf die Cardassianer und 2144 auf die Bajoraner.[4]

Die Cardassianer sind von den Tzenkethi als Spezies begeistert, da ihre Haut bioluminesziert. Statt jedoch in Verhandlungen mit ihnen zu treten, versklaven die Cardassianer die Tzenkethi und verkaufen sie als Diener an verschiedene Spezies des Alpha-Quadranten außerhalb des Wirkungsbereichs der Föderation. Zu dieser Zeit glauben die Tzenkethi, dass die Cardassianer ihnen technologisch überlegen sind und beugen sich daher.[7]

Einige Zeit später greift die Cardassianische Union schließlich die Heimatwelt der Tzenkethi an. Autarch Neliza Rej Tov-AA ordert den sofortigen Angriff auf die Invasoren an. Während der Schlacht erkennen die Tzenkethi, dass die Cardassianer den gleichen technologischen Stand wie sie haben. Entschlossen schlagen sie die Invasoren zurück und schwören, dass nie ein außerirdisches Volk mehr aus ihnen Sklaven macht.[7]

NeuzeitBearbeiten

Die erste Erwähnung der Heimatwelt der Tzenkethi findet für die Vereinigte Föderation der Planeten im späten 23. Jahrhundert statt, als die Sternenflotte den Tzenkethi erstmals begegnet. Zu jener Zeit nimmt man an, dass der Planet keinerlei Monde besitzt.[4] Allerdings besitzt Ab-Tzenketh zwei Trabanten, Vot-Tzenketh und Lem-Tzenketh, von denen einer der Königsmond ist, auf dem der Autarch der Tzenkethi-Koalition lebt.[3]

Im 23. Jahrhundert kommt es abermals zum Krieg mit der Cardassianischen Union, nachdem Schiffe der Cardassianer und der Tzenkethi mehrere Male in Kampfhandlungen verwickelt werden. Der Krieg mit den Cardassianern dauert zehn Jahre an, bis ein Friedensvertrag geschlossen wird.[4]

Elim Garak besucht während seiner Zeit im Obsidianischen Orden den Planeten.[6] Um 2360 kommt es zu kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen der Föderation und der Tzenkethi-Koalition zum Krieg.[4] Während des Dominion-Kriegs verbleibt die Koaltion neutral, sodass der Planet nie Ziel eines Angriffs wird.[1]

Im Jahr 2381 gründen die Tzenkethi zusammen mit dem Romulanischen Sternenimperium, der Breen-Konföderation, der Tholianischen Versammlung, dem Heiligen Orden der Kinshaya und der Gorn-Hegemonie den Typhon-Pakt. Im Jahr 2382 wird Prätorin Tal'Aura von den schließlich Tzenkethi vergiftet.[3]

Externe Links Bearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Das Tzenketh-System
Tzenketh I • Tzenketh II • Tzenketh III • Tzenketh IV • Tzenketh V • Tzenketh VI
Weitere Sternensysteme des Tzenketh-Sektors
Na'kuhlTzenketh
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.