Fandom


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten

Die USS Atlas ist ein Raumschiff der Sovereign-Klasse innerhalb der Vereinigten Föderation der Planeten und dient als Schlachtschiff der Sternenflotte.

GeschichteBearbeiten

Die USS Atlas wird vor 2381 in den aktiven Dienst der Sternenflotte gestellt. Morgan Bateson erhält das Kommando über das Schiff.[2]

2381 ist die USS Atlas das Kommandoschiff einer Föderationsflotte von 40 Schiffen, die eine Borgarmada bekämpft, die in den Alpha-Quadranten eindringt. Später wird das Schiff in das Vulkan-System beordert. Dort versucht die USS Atlas die Borg mit Transphasentorpedos aufzuhalten. Zwar können mehrere Borg-Kuben von der USS Atlas vernichtet werden, doch passen sich die Borg später der die Waffe an und starten ihren Gegenangriff.[2]

Während ein Großteil der Schiffe unter dem Kommando der USS Atlas vernichtet werden, schafft es das Schiff selbst die Borg auszumanövrieren, wenn auch schwer beschädigt. Später verfällt das Borg-Kollektiv ins Chaos, aufgrund von Captain Erika Hernandez Link zum Kollektiv. Dadurch greifen die Borg sich gegenseitig an. Als einige Schiffe verbleiben, aktiviert die USS Atlas die Waffen und vernichtet die restlichen Schiffe.[2]

Nach dem Rückschlag der Borg kehrt die USS Atlas zur Sternenbasis 22 zurück, um Reparaturen durchführen zu lassen.[3] Im März 2384 fliegt die USS Atlas ins Pi-3 Orionis-System und besucht den Planeten Orion Prime, da eine geheime Mission in den unteren Ebenen der Bank von Orion zwischen der Föderation und der Gorn-Hegemonie angehalten wird.[4]

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.