FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten
Die USS Constellation ist ein Raumschiff der Constellation-Klasse im Dienste der Sternenflotte der Vereinigten Föderation der Planeten und wird als Schwerer Kreuzer eingesetzt.

GeschichteBearbeiten

Die USS Constellation ist das Ergebnis einer Forschungsgruppe, die von Admiral Gihlan angeleitet wird, um einen Schweren Zerstörer zu entwickeln. 2275 geht die USS Constellation, der Prototyp der Klasse, vom Stapel. Nur kurze Zeit später beginnt die Konstruktion der USS Sempach und der USS Speedwell.[6] 2276 beginnt der Bau der USS Stargazer und einige Zeit später der Bau der USS Hathaway[6] in den San-Francisco-Flottenwerften.[3]

2293 dockt das Schiff an Sternebasis 24 an und unterzieht sich einigen Tests. Die Anwesenheit des Schiff an der Sternenbasis wird in den Datenbanken der USS Enterprise-A protokolliert.[7]

2358 dockt das Schiff in der Bucht 2 in der Utopia-Planitia-Flottenwerft an. Jean-Luc Picard erblickt das Schiff, als er dort in jenem Jahr stationiert ist und denkt beim Anblick des Schiffs an sein altes Kommando. Cliff Kennelly, Kommandant des Schiffs, verlässt in den Werften sein Schiff, um sein neues Kommando als Admiral von Sternenbasis 23 anzunehmen. Als ein Notruf von Carnellia IV eintrifft, übernimmt Picard das Kommando über das Schiff und fliegt ins Carnellia-System. Dort zeigt sich, dass die USS Roosevelt bereits Hilfe leistet.[2]

Zurück im Orbit des Mars wird das Schiff ausgemustert und seine Komponenten werden eingeschmolzen.[2]

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.