FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten

Die USS Defiant (später: ISS Defiant[5]) ist ein Raumschiff der Constitution-Klasse innerhalb der Vereinigten Föderation der Planeten und dient als Schwerer Kreuzer der Sternenflotte.

GeschichteBearbeiten

Frühe MissionenBearbeiten

Die USS Defiant wird vor oder während dem Jahr 2251 in den aktiven Dienst der Sternenflotte gestellt. Sie ist das dreizehnte und letzte Schiff der MK-I-Baureihe von Schiffen der Constitution-Klasse.[2] Die Defiant wird im Orbit des Mondes innerhalb der Tranquility Base gebaut.[1] Während seiner ersten Missionen ist das Schiff an der Grenze zum Klingonischen Reich positioniert, um die Grenzen der Föderation zu sichern. Das Schiff trifft dabei auf die Spezies der N'shaii. Zu dieser Zeit steht das Schiff unter dem Kommando von Captain Serling.[6]

USS Defiant Terraner

Die USS Defiant in imperialen Datenbänken

Im Jahr 2252 eskortiert die USS Defiant den Konvoi Y-16Z zusammen mit einer Squadron Baton-Rouge-Klasse-Raumschiffen unter dem Kommando von Commodore Jarv Maxwill, nach Deuteronomy III. Während die Flotte das Rebonet-System passiert, wird sie von einer kleineren Flotte klingonischer Schiffe angegriffen. Die Föderationsschiffe können den Angriff jedoch abwehren und alle acht angreifenden Schiffe zerstören.[2]

Als die USS Discovery mithilfe des Sporenantriebs in das Spiegeluniversum wechselt, entdeckt die Crew, durch Hinweise in einem klingonischen Schiff, dass die USS Defiant aus dem Jahr 2268 des Primäruniversums einst in die Vergangenheit des Spiegeluniversums gewechselt ist. Das die Crew wieder in das Primäruniversum wechseln will, ohne den Sporenantrieb zu nutzen, plant man die Datenbankeinträge über die USS Defiant der ISS Shenzhou zu entwenden.[3]

2260 beginnt das Schiff seine erste 5-Jahres-Mission. Zuvor wird das Schiff umgerüstet und auf den neusten Stand der Technik gebracht und auch das Äußere des Schiffes wird an das neue Design der Sternenflotte angepasst. Die USS Enterprise und die USS Constellation werden zeitgleich ebenso umgerüstet.[7] Als das Schiff im Jahr 2265 zurückkehrt, geht Captain Sterling in den Ruhestand und Captain Thomas Blair übernimmt das Kommando.[8]

2267 wird das Schiff in die Taurus-Region gesandt. Zusammen mit der USS Endeavour und der USS Akhiel soll die USS Defiant die Klingonen von der Welt Golmira vertreiben, wo zuvor Technologie der Shedai entdeckt wird.[9]

InterphaseBearbeiten

„Vor 3 Wochen ist das Raumschiff Defiant spurlos verschwunden. Die Enterprise nähert sich dem Punkt, von dem die Defiant ihre letzte Positionsmeldung absetzte. Dieses Gebiet ist noch unerforscht.“
— Kirk über die USS Defiant (Quelle)
Defiant (NCC-1764) Interphase 2

Das Schiff wird in ein anderes Universum gefunden.

2268 wird die USS Defiant zur klingonischen Kolonie auf Traelus II beordert, nachdem das Schiff einen Notruf auffängt. Ein Außenteam, das auf den Planeten beamt, findet keine Überlebenden, wohl aber einen Netzgenerator tholianischen Ursprungs. Als das Schiff schließlich seinen Rückweg in Föderationsgebiet antritt, wird es von mehreren tholianischen Schiffen der Spinner-Klasse verfolgt. Captain Blair befielt die Flucht und das Schiff wird versehentlich dabei in eine Interphasenspalte gezogen,[8] die von den Tholianern selbst erzeugt wird.[1] Durch die Interphasenumgebung wird die Crew in den Wahnsinn getrieben und beginnt sich selbst gegenseitig umzubringen. Captain Blair kann einen Notruf absetzen, den die Crew der USS Enterprise auffängt.[8]

Drei Wochen nach diesen Ereignissen, trifft die Enterprise an jener Position ein und stellt fest, dass die Crew tot ist und das Schiff in tholianischen Raum gedriftet ist. Loskene, ein tholianischer Kommandant, befielt später die Enterprise in ein Netz einzusperren. Bevor jedoch die Tholianer ihr Netz vollenden können, gelingt es der Enterprise durch eine Interphasenspalte aus dem Netz zu entkommen, doch muss die Crew ihr Schwesterschiff zurücklassen. Kurze Zeit später verschwindet das Schiff in der Spalte.[10]

Das Schiff taumelt durch die Zeit, sodass es an verschiedenen Punkten des 23. Jahrhunderts und 24. Jahrhunderts auftaucht. Im Jahr 2289 erscheint das Schiff den Sensoren der USS Excelsior.[11] 2376 macht das Saber-Klasse-Raumschif USS da Vinci das Schiff ausfindig und soll es abschleppen.[8][HDK 1]

Imperialer DienstBearbeiten

Die herrenlose USS Defiant wird durch die Spalte ins Jahr 2155 des Spiegeluniversums geschoben und von den Tholianern dieses Universums beschlagnahmt. Sie bringen das Schiff in eine geheime Einrichtung innerhalb des Vintaak-Systems. Dort lassen sie, da sie wegen der Umweltbedingungen an Bord der Defiant nicht selbst dort arbeiten können, angeheuerte Humanoiden, das Schiff reparieren und ausschlachten. Jonathan Archer erfährt kurze Zeit später von dem Schiff und seiner fortschrittlichen Technologie. Da sich das Terranische Imperium am Rande der Niederlage gegen die Rebellen-Allianz] befindet, erscheint es ihm klug, dass sich das Imperium der Technologie bemächtigt, um sie gegen die Rebellen einzusetzen.[1]

Avenger Defiant

Die Defiant und die Avenger auf dem Weg zur Erde.

Die ISS Enterprise kann die USS Defiant schließlich ausfindig machen und einen Entertrupp auf das Schiff schicken. Als die Enterprise schließlich von angreifenden Tholianern vernichtet wird, liegt es an Archer die Systeme der Defiant zu aktivieren.[1] Es gelingt dem kleinen terranischen Trupp die Systeme hoch zu fahren und die Waffen zu aktiveren. Die tholianischen Angreifer werden besiegt und die geheime Werft der Versammlung vernichtet.[12]

Später rettet die USS Defiant die ISS Avenger, das letzte Schiff einer Angriffsflotte, die von Rebellen angegriffen wird. Archer ordert die Zerstörung aller Schiffe, bis auf eines an, und lässt so das Imperium einen Sieg davon tragen. Kurze Zeit später kommt es, bedingt durch den Zugriff auf die Datenbanken der Defiant, zu einer Rebellion an Bord beider Schiffe. Die Avenger wird vernichtet und die Defiant setzt Kurs auf die Erde. Hoshi Sato, hintergeht Archer jedoch und vergiftet ihn. Anschließend übernimmt sie das Kommando über das Schiff und zwingt im Orbit der Erde den Imperator dazu zu kapitulieren. Anschließend ernennt sie sich selbst zur Imperatorin.[12]

Die Sternenflotte weigert sich die neue Imperatorin anzuerkennen und entsendet eine Flote von Schiffen, um die Defiant zu zerstören. Unter den Schiffen befinden sich die ISS Imperator sowie vier NX-Klasse Raumschiffe, darunter die ISS Braodsword und die ISS Khan's Wrath und vier Zerstörer. Die Defiant kann drei NX-Klasse-Raumschiffe zerstören, die Imperator untauglich machen und schließlich das Sternenflotten-Hauptquartier vom Orbit aus bombadieren, sodass Flottenadmiral William Gardner stirbt. Hoshi ernennt Mayweather zum Captain der Defiant und leitet Schritte ein ihre Regierung zu festigen.[4]

USS Defiant feuert

Die Defiant beschießt Setlik II.

Im Laufe der nächsten Monate wird das Innenleben der Defiant verändert, um mehr dem Geschmack und den Idealen Satos zu entsprechen. Sato befiehlt den Technikern des Imperiums die Waffensysteme der Defiant zu untersuchen, um sie auf anderen Schiffen des Imperiums einzusetzen. Als Sato später von Rebellen entführt und nach Aldus Prime gebracht wird, um sie zu verurteilen, führt die USS Defiant eine Angriffsflotte an, um die Imperatorin zu befreien. Das Unterfangen gelingt und die Rebellen werden in der Schlacht von Aldus geschlagen. Anschließend befiehlt Sato dem Schiff in eine unbekannte Region des Beta-Quadranten zu fliegen, um Gerüchten über ein mysteriöses Volk nachzugehen, das man als Romulaner kennt.[4]

Nach dem Erstkontakt mit den Cardassianern kommt es zu mehreren Scharmützeln zwischen dem Imperium und den Cardassianern. Im Jahr 2260 bezieht die ISS Defiant Stellung über der cardassianischen Kolonie Setlik II und beginnt damit die Planetenoberfläche zu beschießen. Tausende Cardassianer verlieren ihr Leben und die Cardassianische Union schwört Rache.[5]

HintergrundinformationenBearbeiten

  1. Verschiedene Veröffentlichungen vor der Ausstrahlung von Enterprise title.svg: Die dunkle Seite des Spiegels, Teil Iα und Enterprise title.svg: Die dunkle Seite des Spiegels, Teil IIα beschäftigen sich mit der Thematik der Defiant. Dabei wird das Schiff einmal 2288 von der Crew der USS Enterprise-A geborgen (Star Trek The Original Series Schriftzug: - Raise the Defiant), und einmal 2376 von der Crew der USS da Vinci. Beide Quellen widersprechen den Star Trek: Enterprise-Episoden.

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

MK IX Schwere Kreuzer / Schlachtkreuzer / Forschungsschiffe der Constitution-Klasse
Föderation-Logo Vereinigte Föderation der Planeten Föderation-Logo
MK-I
USS AsimovUSS ConstellationUSS ConstitutionUSS DefiantUSS EndeavourUSS EnterpriseUSS ExcaliburUSS ExeterUSS FarragutUSS HoodUSS IntrepidUSS KongoUSS LexingtonUSS PotemkinUSS RepublicUSS ValiantUSS Yorktown
MK-II
USS Bonhomme RichardUSS EagleUSS BismarkUSS YamatoUSS MonitorUSS HornetUSS ChallengerUSS MerrimacUSS DefianceUSS ExcelsiorUSS EndeavourUSS EssexUSS LafayetteUSS SaratogaUSS KearsargeUSS WaspUSS AriUSS El DoradoUSS KentUSS ToriUSS Constellation (II)USS CenturionUSS Intrepid (II)USS Valiant (II)
MK-III
USS ColvillUSS Reuben James
MK-IV
USS TikopaiUSS K'ushuiUSS K'hotanUSS AltairUSS FomalhautUSS NakaratUSS VegaUSS ArcturusUSS PolluxUSS CapellaUSS DarionUSS SardarUSS AldebaranUSS HorUSS CanopusUSS SicaUSS AgenaUSS VenaUSS AcruxUSS BinarUSS AntaresUSS AnakUSS BetelgeuseUSS LuxUSS RigelUSS HeliosUSS DenebUSS AdharaUSS AliothUSS AlkaidUSS AlnilamUSS AridedUSS BellatrixUSS CastorUSS DubheUSS El NathUSS MiaplacidasUSS MirfakUSS MurzimUSS PolarisUSS RegulusUSS ShaulaUSS WezenUSS Emden
MK-V
USS Valley ForgeUSS OriskanyUSS HancockUSS MinskUSS Republic (II)
MK-VI
USS ZuihoUSS Graf ZepplinUSS SoryuUSS HiryuUSS King George VUSS Prince of WalesUSS FranklinUSS ScharnUSS GneisenauUSS KashimaUSS FreidlandUSS KonigsbergUSS Clemenceau
MK-VII
USS Enterprise-AUSS Bunker HillUSS EmperadorUSS UkrainaUSS MarcelloUSS FontanaUSS Java
MK-???
USS AsimovUSS AgincourtUSS ApolloUSS ExplorerUSS FuriousUSS KestralUSS MusahiUSS RangerUSS Constitution-A
Logo Terranisches Imperium Terranisches Imperium Logo Terranisches Imperium
MK-???
ISS BansheeISS CarnageISS ConstellationISS ConstitutionISS DeceiverISS DefiantISS Defiant (II)ISS EnterpriseISS ExcaliburISS FarragutISS HoodISS IntrepidISS KodosISS LexingtonISS NixonISS NobunagaISS PotemkinISS RelentlessISS Yorktown
Föderation-Logo Vereinigte Föderation der Planeten (Kelvin-Zeitlinie) Föderation-Logo
MK-???
USS ConstellationUSS EnterpriseUSS Enterprise-A
Realitätsvarianten der Constitution-Klasse
Primäre RealitätSpiegeluniversumSTO-RealitätKelvin-ZeitlinieKelvin-Spiegeluniversum
Schiffklassen verwandter Baureihen
Constitution-KlasseExeter-KlasseExcalibur-KlasseVesper-Klasse
Klasse-1-Raumschiffe
Constitution-KlasseFederation-KlasseHermes-KlassePtolemy-KlasseSaladin-Klasse
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.