Fandom


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten
Primäre Realität Spiegeluniversum
„Kirk: Meine Freunde.... Das große neue Experiment: Die Excelsior. Startklar für die ersten Testflüge!
Sulu: Sie hat angeblich sogar Transwarp-Antrieb!
Scotty: Ja, und wenn meine Grossmutter Flügel hätte, könnte sie vielleicht auch fliegen.“
— James T. Kirk im Raumdock der Erde (Quelle)

Die USS Excelsior ist ein Raumschiff der Excelsior-Klasse innerhalb der Vereinigten Föderation der Planeten und dient als Schwerer Kreuzer der Sternenflotte.

GeschichteBearbeiten

2285 - 2289Bearbeiten

KonstruktionsphaseBearbeiten

„Excelsior? Warum in Gottesnamen wollen Sie diesen häßlichen Pott?<“
— Montgomery über die USS Excelsior (Quelle)

Nachdem die USS Excelsior, ein Schiff der Constitution-Klasse, die um das Jahr 2265 in den Dienst gestellt wird ist, 2281 aus dem Verkehr gezogen wird, beschließt die Sternenflotte ein neues Raumschiff in den aktiven Dienst zu stellen, das als Nachfolger des Schiffes dienen soll. Mit dieser Möglichkeit möchte das Oberkommando gleich eine neue Schiffsklasse ins Leben rufen, auf denen man neuartige Technologien verbauen soll.[2]

ExcelsiorDock

Die USS Excelsior im Trockendock über der Erde.

Mit dem zunehmenden Konfliktpotenzial im Alpha-Quadranten und Beta-Quadranten, erweisen sich die kleinen Raumschiffe der Miranda-Klasse und die Kreuzer der Constitution-Klasse als veraltet. Die Idee zum Bau der Excelsior-Klasse ensteht.[2]

In den San Francisco-Flottenwerften wird ab 2284 schließlich weiter eifernd am Prototypen der Klasse gebaut.[8] Zur gleichen Zeit beginnt man mit der Konstruktion des Schwesterschiffs USS Galacta, deren Indienststellung sich jedoch noch einige Jahre herauszögert.[9] Mit der dem Bau der USS Excelsior versucht sich die Sternenflotte an einer neuen Technologie:[3] Dem Transwarp, der in die Antriebssysteme des Schiffes eingebaut und an dem seit den 2270ern gearbeitet wird.[10]

Bis ins Jahr 2285 wird der Bau des Schiffs von Captain Lawrence Styles überwacht, der hofft, später das Kommando des Schiffs zu übernehmen. Um die Bemühungen rund um die neue Transwarptechnologie voran zu treiben, wird Captain Montgomery Scott von der USS Enterprise in das Ingenieurteam aufgenommen.[10]

Die Auswirkungen des Genesis-Zwischenfalls haben 2285 jedoch zur Folge, dass sich alle beteiligten Offiziere für Zeugenaussagen bereit halten sollen. Um den festgesetzten Termin für den Erprobungsflug trotzdem einzuhalten, übergibt Flottenadmiral Morrow das Kommando temporär an Captain Styles.[10]

Erste MissionBearbeiten

Während dieser Zeit entschließen sich die Führungsoffiziere der USS Enterprise dazu, ihr altes Schiff zu stehlen, das sich ebenfalls im Raumdock befindet und auf die Demontage wartet, mit der sie zum Planeten Genesis fliegen wollen. Dort wollen sie Spocks Körper suchen und dann gemeinsam mit Spocks Katra, das sich vorübergehend in Doktor Leonard McCoy befindet, nach Vulkan bringen. Da der Diebstahl jedoch nicht unentdeckt bleibt, wird die USS Excelsior damit beauftragt, die Verfolgung der Enterprise aufzunehmen und sie zu stoppen. Als beide Schiffe schließlich das Dock verlassen haben, befiehlt Admiral James Tiberus Kirk, auf Warpgeschwindigkeit zu gehen.[3]

ExcelsiorAntrieb

Die USS Excelsior verfolgt die USS Enterprise.

Als Captain Styles auf der Brücke der USS Excelsior mit ansehen muss, wie die Enterprise das Sol-System verlässt, befiehlt er, den neuen Transwarpantrieb zu aktivieren, um damit die Enterprise einzuholen. Als der Navigator schließlich Kurs und Geschwindigkeit in den Computer eingegeben hat, beginnt dieser damit, einen Countdown herunterzuzählen. Bei Null angekommen, geht plötzlich ein kurzer Ruck durch das Schiff, das schließlich vollständig zum Stillstand kommt und umfangreiche Probleme bei den Antriebssystemen aufweist. Schließlich klärt Scotty die anderen darüber auf, dass er den neuen Antrieb der Excelsior manipuliert hatte, als er dort stationiert war. So muss die Excelsior widerwillig die Verfolgung abbrechen.[3]

Das SpiegeluniversumBearbeiten

Nur einige Wochen nach dem Genesis-Zwischenfall wird das Schiff repariert und nach Regula I beordert, wo das Schiff Admiral Kirk und seine Mannschaft abholen und zur Erde bringen soll, da ihnen dort der Prozess für den Diebstahl der USS Enterprise gemacht werden soll.[11]

Auf dem Weg zurück zur Erde entdeckt das Schiff eine Spalte in eine Quantenrealität des Spiegeluniversums, aus der die ISS Enterprise herauskommt. Das terransiche Schiff attackiert die USS Excelsior und kann das Schiff übernehmen. Während des Kampfes gelingt es Captain Styles und Admiral Kirk, das Schiff mithilfe einer Rettungskapsel zu verlassen und anschließend den Alarm auf der USS Excelsior auszulösen.[11]

Durch die Verwirrung, die nach der Auslösung des Alarms entsteht, gelingt es der Crew, die Terraner zu überwältigen, indem sie sich an Bord der ISS Enterprise beamen. Anschließend greift man die USS Excelisor an. Während des Kampfes wird die Sekundärsektion der Enterprise zwar stark beschädigt und später abgestoßen, doch gelingt es Kirk mithilfe des Tantalusfelds betriebswichtige Komponenten der Excelsior zu entfernen und letztendlich die Kontrolle des Schiffes wieder zu erlangen.[11]

Mit der Wiedereroberung der USS Excelsior wird klar, dass das Auftauchen der ISS Enterprise eine geplante Invasion der Terraner markiert, die unter anderem zum Ziel haben sollte, die USS Excelsior ins Spiegeluniversum zu entführen. Nach dem Kampf mit dem Imperium wird Kirk mit dem Kommando über das Schiff belohnt, während Styles das Kommando über die USS Christopher Pike erhält.[11]

Missionen mit James KirkBearbeiten

[...][12][13][14][15][16]

2290 - 2293Bearbeiten

[...][17][18][4][19][17][20]

2294 - 2308Bearbeiten

[...][21]

Zumindest für eine kurze Zeit bis Anfang 2308 befehligt Captain Beskle Crajjik das Schiff. Unter seinem Befehl findet eine Forschungsmission im Delta-Campara-System statt.[22]

Im Jahr 2308 erreicht die USS Excelsior den Planeten Rejarris II. Dies wird die letzte Reise des Excelsior-Prototypen sein: Das Schiff wird von einem im Orbit befindlichen Portal erfasst, das die Excelsior mit einem Traktorstrahl in sich zieht. Zwar befielt Captain Sulu die Schubumkehr, doch wird bei dem Versuch eine der Warpgondeln der Excelsior abgerissen. Das Schiff ist daraufhin stark beschädigt und kann sich des Traktorstrahls nicht mehr erwehren. Als das Schiff durch das Portal gezogen wird, wird es zerstört. Ein Teil der Crew, darunter Hikaru Sulu, können sich retten und auf die Oberfläche der Welt beamen. Hier verbleiben sie, ohne Hoffnung gefunden zu werden, bis 2319, als die Crew der USS Enterprise-B ebenfalls das Portal findet und die Überlebenden zurück ins Primäruniversum bringen kann.[7]

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Forschungskreuzer/Schwere Kreuzer/Schlachtschiffe/Forschungsschiffe der Excelsior-Klasse
Vereinigte Föderation der Planeten
MK-AI
USS ExcelsiorUSS Proxima
MK-AII
USS ColumbiaUSS Galacta
MK-AIII
USS AchillesUSS AgincourtUSS AjaxUSS AlamoUSS AquilaUSS ArizonaUSS BearnUSS BismarckUSS BrisbaneUSS CarpenterUSS ChallengerUSS CharlestonUSS ChikumaUSS ConstitutionUSS Crazy HorseUSS De MayoUSS EagleUSS ExcaliburUSS Excelsior (II)USS ExeterUSS FarragutUSS FearlessUSS FusoUSS GettysburgUSS HancockUSS HornetUSS HoodUSS IntrepidUSS Kitty HawkUSS KongoUSS LexingtonUSS MissouriUSS ParisUSS PotemkinUSS RomaUSS Roosevelt USS Royal OakUSS RyujoUSS SussexUSS ThundererUSS TiconderogaUSS ValiantUSS YamashiroUSS Yorktown
MK-AIV
USS Agincourt (II)USS Al-BataniUSS CairoUSS Charleston (II)USS CrocketUSS Farragut (II)USS FredricksonUSS GorkonUSS GrissomUSS LivingstonUSS MalincheUSS MelbourneUSS RepulseUSS TecumsehUSS Valley Forge
MK-AV
USS Righteous
MK-AVI
USS DallasUSS Lowe
MK-BI
USS Enterprise-BUSS BerlinUSS Okinawa
MK-BII
USS ConcordUSS Excelsior-DUSS Lakota
MK-???
USS AcruxUSS AgendaUSS AllianceUSS AnakUSS AntaresUSS ArcturusUSS AriesUSS AustraliaUSS BelknapUSS BetelgeuseUSS Bill of RightsUSS BinarUSS Bunker HillUSS CanopusUSS CapellaUSS ChekovUSS Chichen ItzaUSS ClevelandUSS ConcordiaUSS DarionUSS DaytonUSS GuirierreUSS HowlandUSS IcarusUSS JacksonUSS JunoUSS KirovUSS LassiterUSS MatsumoUSS MontanaUSS New JerseyUSS New ZealandUSS OhioUSS OrcaUSS PolluxUSS SarekUSS SlaytonUSS SpicaUSS VegaUSS Vena
Terranisches Imperium
Versch.
ISS ExcelsiorISS Excelsior-DISS Punisher
Schiffklassen verwandter Baureihen
SKL
Centaur-Klasse (STO/STOS) • Curry-KlasseExcelsior-Klasse (Spiegeluniversum/STO/STOS • Subklassen: Bismarck-KlasseKirov-KlasseNew Jersey-Klasse) • Hutzel-TypResolute-Klasse
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.