Fandom



STO-ZEITLINIE
(Angriff der Iconianer...)
STO-Zeitlinie

Die USS Kelso ist ein Raumschiff der Vereinigten Föderation der Planeten, das in den 2390ern im aktiven Dienst der Sternenflotte steht. Im Jahr 2395 wird das Schiff während einer geheimen Mission vollkommen zerstört.

GeschichteBearbeiten

Die USS Kelso wird vor oder während den 2390ern in den aktiven Dienst der Sternenflotte gestellt. Im Jahr 2395 wird das Schiff insgeheim mit einer Tarnvorrichtung ausgestattet, die das Schiff im Devron-System testen soll. Offiziell bekommt die Crew des Schiffes allerdings den Auftrag die Auswirkungen der Hobus-Sternnova auf das Devron-System zu untersuchen. Als das Schiff bei Sternzeit 72487.91 seine Tarnvorrichtung testet, explodiert es.[1]

Im selben Jahr untersucht die USS April den Vorfall und deckt die geheime Mission der USS Kelso auf. Während die Allgemeinheit glaubt, dass das Schiff durch einen Angriff zerstört wurde, zeigt sich, dass ein Kühlmittelleck im Plasmasystem der Grund für die Explosion des Schiffes war.[2]

Hinter den KulissenBearbeiten

Für die Namensgebung der USS Kelso kann es folgende Urpsrünge geben: Kelso, ein Markt in Schottland, eine Geisterstadt in Neusseeland oder J. A. Scott Kelso, ein Neurowissenschaftler des 20. Jahrhunderts.

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.