FANDOM


STO-ZEITLINIE
(Angriff der Iconianer...)
STO-Zeitlinie
„Hier ist das Föderationsschiff USS Musashi, dass das ankommende klingonische Schiff begrüßt.“
— Captain Nona via Funk (Quelle)

Die USS Musashi ist ein Raumschiff des Galaxy-Klasse innerhalb der Vereinigten Föderation der Planeten und dient als Forschungsschiff der Sternenflotte.

GeschichteBearbeiten

Die USS Musashi wird in der STO-Quantenrealität vor oder während den 2370ern in den aktiven Dienst der Flotte gestellt. 2375 handelt Nog auf dem Raumschiff USS Musashi. Er fordert von der USS Sentinel einen Induktionsmodulator. Im Austausch ist er bereit, einen besseren Phaser-Emitter zu übergeben. Al Lorenzo von Decos Prime stimmt dem Handel ebenfalls zu.[2]

Das Kommando über die USS Musashi erhält dabei Captain Kel Nona. Im Jahr 2409 gelingt es der Sternenflotte einen verdeckten Ermittler der Sektion 31 namens Franklin Drake ins Herz des klingonischen Reiches ein zu schleusen. Dieser lässt sich mit Absicht von den Klingonen festnehmen, nachdem seine Mission vollendet ist, um von der IKS Seg'pa, einem Schiff der Vorcha-Klasse, zu einem Bird-of-Prey unter dem Kommando von Captain Jurlek transferiert zu werden.[1]

USS Muashi Überraschungsangriff

Die USS Musashi startet einen Überraschungsangriff.

Da Jurlek mit Sektion 31 kooperiert, übermittelt er der Geheimorganisation die nötigen Koordinaten. Sektion 31 entsendet daraufhin die USS Musashi, um Drake zurück zu holen. Während des Transfers Drakes greift schließlich die USS Musashi ein und feuert auf die beiden klingonischen Schiffe, die daraufhin schwer beschädigt werden. Kurze Zeit später entern Mitglieder der Sternenflotte Jurleks Schiff und wollen Franklin Drake befreien, was jedoch nicht gelingt, da der zweite Offizier des Schiffes die Entermannschaft mithilfe der Crew zurückschlägt.[1]

Kurze Zeit später gelingt es einer Flotte aus Schiffen der Miranda-Klasse, Centaur-Klasse und Shi'Kar-Klasse die USS Musashi zu unterstützen, doch werden die Geleitschiffe von einer Klingonenflotte vernichtet. Kurze Zeit später attackiert die USS Musashi die IKS Seg'pa, doch führt das dazu, dass eine kleine Flotte von Klingonenschiffen auf das Föderationsschiff aufmerksam wird und die USS Musashi vollkommen zerstört. Gegen Ende des Jahres 2409 führt die Vereinigte Föderation der Planeten einen Nachfolger des Schiffes ein: Die USS Musashi, ein Schiff der Regent-Klasse.[1]

Externe LinksBearbeiten

Referenzen Bearbeiten

Forschungsschiffe der Galaxy-Klasse
Vereinigte Föderation der Planeten
MK-I
USS GalaxyUSS YamatoUSS Enterprise-D (Antizeit / Klingonenkrieg / Borgsieg) • USS OdysseyUSS VentureUSS DauntlessUSS MagellanUSS AsgardUSS BolivarUSS CanterburyUSS BreedloveUSS HedderjinUSS CheyenneUSS ConstitutionUSS JefferiesUSS MadisonUSS MonitorUSS MukaikuboUSS OraidneUSS OregonUSS TrinculoUSS PhloxUSS MarquetteUSS MusashiUSS LhasaUSS SuratUSS AlleghenyUSS San FranciscoUSS SequoiaUSS Trident
MK-II
USS ChallengerUSS Excalibur-AUSS Robinson
Terranisches Imperium
BA
ISS Enterprise-D
Schiffklassen verwandter Baureihen
Andromeda-KlasseCelestial-KlasseGalaxy-Klasse (Spiegeluniversum / Antizeit / Klingonenkrieg) • Venture-Klasse (Spiegeluniversum)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.