FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten

Die USS Somerville ist ein Raumschiff des Hernandez-Klasse innerhalb der Vereinigten Föderation der Planeten und dient als Forschungsschiff der Sternenflotte.

GeschichteBearbeiten

Die USS Somerville wird vor oder während 2251 in den aktiven Dienst gestellt. 2252 ist das Schiff in einem unkartographierten Asteroidenfeld aktiv.[1]

USS Somerville

Die USS Sommerville 2252 im Einsatz.

Hier sendet der Captain ein Außenteam auf einen der Asteroiden, um eine Reihe von Sporen einzusammeln, als die Felsbrocken sich plötzlich ohne Vorwarnung bewegen. Die Schilde des Schiffes halten zwar die Asteroiden ab die Hülle zu beschädigen, doch kann die Crew nur schwer das Außenteam zurück beamen. Als der Transportvorgang gelingt, schlägt ein weiterer Asteroid auf die Position des Außenteams auf und tötet alle Mitglieder des Teams.[1]

Die Sporen überleben den Transport und werden später den Forschern Paul Stamets und Justin Straal auf Deneva übergeben, die später die Grundlage für den Sporenantrieb daraus entwickeln.[1]

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.