FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten
Die Universe-Klasse ist eine Raumschiffsklasse der Vereinigten Föderation der Planeten. Schiffe dieser Klasse sind als Multimissionsforschungsschiffe konzipiert.

GeschichteBearbeiten

Die Produktion und Entwicklung der Universe-Klasse beginnt im 26. Jahrhundert. Sie ist neben der Congo-Klasse ein Kandidat für das neue Flaggschiff der Vereinigten Föderation der Planeten, der USS Enterprise-J. Tatsächlich wird das neue Flaggschiff später als ein Schiff dieser Klasse gebaut.[1]

EnterpriseJ Angriff

Die Enterprise-J greift die Sphärenbauer an.

Die Universe-Klasse dient als Festung im Kampf gegen Feinde der Föderation. Sie wird als Kampfstation während Konflikten eingesetzt,[2] hat aber genauso gut das Potenzial als mobile Forschungsstation eingesetzt zu werden.[1] Es kann schwerlich manövrieren, da es durch seine Größe behindert wird. Allerdings hat es so riesige Hangarbereiche, dass ganze Fregatten in der Klasse Platz finden.[2]

Die USS Enterprise-J nimmt im 26. Jahrhundert an einem Krieg gegen die Sphärenbauer teil. Während jener Zeit nimmt das Schiff bei der Entscheidungsschlacht bei Procyon V teil, um die Sphärenbauer zurück in ihre Dimension zu drängen.[3] Das Schiff kämpft dabei Seite an Seite mit der USS Rhode Island und der USS Pastak, die ebenfalls aus verschiedenen Zeitabschnitten in die Schlacht eingreifen.[2]

BeschreibungBearbeiten

Die Universe-Klasse ist ein 3.219 bis 3.618 Meter langes Multimissionsforschungsschiff der Sternenflotte. Obwohl einige Jahrhunderte zurückliegend, greift die Klasse immer noch auf Designelemente der älteren Schiffe der Sternenflotte zurück: Untertassensektion, Antriebssektion und Warpgondeln an Pylonen. Dennoch gibt es keine zentrale Brücke. Der Innenbereich der Klasse wird in stadtähnliche Bezirke aufgeteilt, sowie Unterbezirke, die alle unterschiedliche Klimate aufweisen. Es gibt große Parks, Freizeitbereiche, sowie Universitäten und Schulen.[1]

Obwohl die Klasse ein Turboliftsystem besitzt,[2] greifen die Bewohner dieser Schiffsklasse auf ein internes Ort-zu-Ort-Transportersystem zurück. Die Gravitationsverteilung der Klasse ist aufs Zentrum ausgerichtet, sodass entgegengesetzte Fensteröffnungen auf der Ober- und Unterseite der Klasse existieren.[1]

Zur Verteidigung nutzt die Klasse eine Gravitische Lanze, sowie mindestens sechs Phaseremitter. Zudem ist die Klasse mit mindestens zwei Torpedorampen ausgerüstet, die mit Photonentorpedos bestückt sind. Aus mindestens einem Hangar setzt die Klasse Fregatten der Cestus-Klasse frei, die im Notfall die Verteidigung des Schiffes übernehmen können.[1]

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.