FANDOM


KELVIN-ZEITLINIE
(Neros Eingreifen 2233)
Neue-Zeitlinie

Die Vor'cha-Klasse ist eine Raumschiffsklasse des Klingonischen Reichs. Schiffe dieser Klasse sind als Transporter konzipiert.

GeschichteBearbeiten

Die größeren Transporter der Vor'cha-Klasse werden vom Klingonischen Reich in den 2250ern eingesetzt. 2258 befinden sich Schiffe dieser Klasse im Orbit von Romulus, um Handelsmissionen durchzuführen.[1]

In einer alternativen Zeitlinie, die von Q erzeugt wird, wird die Erde vom Klingonischen Reich erobert und ins Imperium eingegliedert. In der Schlacht von Wolf 359 setzt das Imperium Vor'cha-Klasse-Schiffe ein, um die Föderationsflotte vernichtend zu schlagen. Zu den Schiffen, die im Sol-System stationiert sind, gehören auch Schiffe der Vor'cha-Klasse.[2]

BeschreibungBearbeiten

Die Vor'cha-Klasse der Kelvin-Zeitlinie unterscheidet sich äußerlich nicht von ihren Gegenstücken der Primären Zeitlinie. Historisch wird die Klasse in dieser Zeitlinie über 100 Jahre früher von den Klingonen eingesetzt.[2]

Die Schiffe haben zwei Warpgondeln, die an zwei Pylonen hängen, die nach unten schwingen. Das Brückenmodul ist eckig und läuft spitzt in Richtung Bug zusammen, wird jedoch unterbrochen. Die höchsten Aufbauten befinden sich am oberen Heck.[2]

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.