FANDOM


Das Voth-Stadtschiff ist eine Raumschiffklasse der Voth-Expeditionstruppen. Schiffe dieser Klasse sind als Stadtschiffe konzipiert.

GeschichteBearbeiten

Das Voth-Stadtschiff wird von den Voth entwickelt, einer hochentwickelten Tranwarpfähigen Rasse von Raumfahrern, die ihren Ursprung auf der Erde haben und sich aus den dort früher lebenden, aber nun ausgestorbenen, Parasaurolophen, einer Dinosaurierart, entwickelt haben.[1]

Voy Citadel

Die Citadel-Klasse ist mächtiger als Schiffe der Föderation.

Im Jahr 2373 trifft die Crew der USS Voyager das erste Mal auf ein Schiff dieser Klasse, als es zu einem Konflikt zwischen dem Vothforscher Forra Gegen und der politischen Führung der Voth kommt, da Gegen an der Theorie der Herkunft aus der Ferne festhält. Dabei wird das Sternenflottenschiff ins Innere des Dreadnoughts gebeamt und deaktiviert. Später kann durch eine erzwungene Übereinkunft jedoch erreicht werden, dass die USS Voyager weiterziehen darf. Die Schiffe dieser Klasse sind mit einem Transwarpantrieb ausgestattet, der es ihnen erlaubt schnell an verschiedene orte des Delta-Quadranten zu springen. In den 2370ern können die Schiffsysteme auf leichte Art die Systeme eines Sternenflottenschiff ausschalten. Auch die Verwendung von Föderationswaffen zeigt nur geringe Wirkung.[2]

Neben den riesigen Stadtschiffen nutzen die Voth das Hüllendesign dieser Klasse auch für ihre kleineren Schiffe der Citadel-Klasse.[3]

HintergrundinformationenBearbeiten

Entwurf Voth-Stadtschiff

Konzept-Entwürfe des Stadtschiffs.

  • Im zugehörigen Eintrag auf Voth-Stadtschiff auf startrek.com wird auf dem ersten Bild, obwohl beschrieben, kein Stadtschiff, sondern ein Forschungsschiff der Palisaden-Klasse gezeigt.
  • Der ursprüngliche Entwurf des 11.000 Meter langen Schiffes sah vor, dass die Schiffsklasse auf der Oberseite mehr Stadttürme hat, sodass der Eindruck entsteht, es handele sich tatsächlich um eine fliegende Metropole im Weltraum. Zudem war geplant, dass an den Seiten der Klasse Verstrebungen, möglicherweise Andockvorrichtungen, hervorgingen. Diese Ideen wurden später zugunsten eine stromlinienförmigeren Schiffsklasse verworfen.

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.