FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten


Es existieren weitere Raumschiffe der Sovereign-Klasse, deren Namen oder Registrierung nicht bekannt sind, oder aufgrund von Spielmechaniken in einem Videospiel generiert werden:

Star Trek: Armada I & IIBearbeiten

In Star Trek: Armada und Star Trek: Armada II kann der Spieler eine Reihe von Schiffen der Sovereign-Klasse in den Werften bauen. Da die Schiffe jedoch massenhaft hergestellt werden können und ihre Namen nach einer gewissen Anzahl von Schiffen mit dem Zusatz (I) wiederholt werden, fallen die Schiffe unter die Kategorie "Spielmechanik". In Star Trek The Next Generation Schriftzug: - Quintessenz wird zusätzlich darauf hingewiesen, dass selbst 2381 nur eine Handvoll Schiffe der Klasse in der Sternenflotte der Primären Realität dienen.[1][2]

Zu den Schiffsnamen gehören folgende Schiffe der Sovereign-Klasse: USS Aeon, USS Alexandra, USS Archangel, USS Ariel, USS Atlas, USS Avalon, USS Avatar, USS Calabria, USS Cavalier, USS Challenger, USS Coburn, USS Destiny, USS Endurance, USS Faithful, USS Formidable, USS Hickey, USS Hope, USS Horizon, USS Hyperion, USS Integrity, USS Justice, USS Leviathan, USS Legacy, USS Majestic, USS Midway, USS Nimitz, USS Odin, USS Oxford, USS Providence, USS Rand, USS Saratoga, USS Tempest, USS Tiberius, USS Wellington, USS Yamato

Star Trek: Birth of the FederationBearbeiten

In Star Trek: Birth of the Federation kann der Spieler eine Reihe von Schiffen der Sovereign-Klasse in den Werften bauen. Da die Schiffe jedoch massenhaft hergestellt werden können, fallen die Schiffe unter die Kategorie "Spielmechanik".[3]

Zu den Schiffsnamen gehören folgende Schiffe der Sovereign-Klasse: USS Affiliation, USS Agamemnon, USS Antietam, USS Ark Royal, USS Bismarck, USS Colossus, USS Croatan, USS Essex, USS Federation, USS Yamashiro, USS Zuikaku

Star Trek: Starfleet Command IIIBearbeiten

In Star Trek: Starfleet Command III kann der Spieler eine Reihe von Schiffen der Sovereign-Klasse in den Werften bauen. Da die Schiffe jedoch massenhaft hergestellt werden können, fallen die Schiffe unter die Kategorie "Spielmechanik".

Zu den Schiffsnamen gehören folgende Schiffe der Sovereign-Klasse: USS Alliance, USS Association, USS Babylon, USS Consortium, USS Directorate, USS Entente, USS Harrier, USS Solidarity, USS Unification, USS Unity

2378 helfen diese Schiffe bei einer Krise, die durch die neu errichtete Sternenbasis Unity One entsteht. In jenem Jahr kämpfen die Schiffe im Krieg gegen die Romulaner.[4]

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.