FANDOM


Xarian Dor ist ein junger Romulaner, der in den 2380ern dem mächtigen und wohlhabenden Haus Ortikant angehört. 2381 wird er, nachdem Praetor Tal'Aura den 2379 von Shinzon ausgelöschten Senat des Romulanischen Sternenimperiums wieder einberufen hat, von seinem Haus zum Senator ernannt. Er gilt für einige Senatoren als interessanter Verbündeter für mögliche zukünftige Allianzen. Politisch ist er ein lautstarker Friedensverfechter, wenn Niederlagen absehbar sind, zeigt sich ansonsten aber durchaus kriegswillig.

Xarians Amtsperiode als Senator währt nur kurz. Bereits nach kurzer Zeit verstirbt er mitten während einer Rede vor dem Senat urplötzlich an einer seltenen Hirnkrankheit namens Velderix Riehn'va. Was die Ärzte und Ermittler nicht herausfinden: Er wurde von einer Agentin der Tzenkethi, Alizome Tor Fel-A, ermordet, da die Tzenkethi Gell Kamemor aus dem Haus Ortikant im Senat und auf dem Stuhl des Praetors sehen wollen.[1]

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.